Schwerpunkt

Internetrecht

Das Internetrecht bildet den Oberbegriff für zahlreiche Rechtsgebiete, die sich mit Sachverhaltskonstellationen im Internet beschäftigten. Die Problemgestaltungen auf der virtuellen Ebene sind dabei ebenso vielfältig wie im realen Leben und können von Urheberrechtsverletzungen, Markenrechtstreitigkeiten, Wettbewerbsverstößen, Persönlichkeitsrechtsverletzungen bis hin zu Datenschutz eine große Bannbreite an rechtlichen Schwierigkeiten aufwerfen.
Gerade Websitebetreiber sehen sich hier einer unüberschaubaren Anzahl an gesetzlichen Regelungen ausgesetzt, welche bei Nichtbeachtung (ob in Kenntnis oder Unkenntnis) zu erheblichen Forderungen und Einbußen führen können. Als Anwalt für Internetrecht unterstützen wir Sie dabei, den rechtlichen Stolpersteinen aus dem Weg zu gehen.

Unterstützung durch den Anwalt für Internetrecht im Bereich Soziale Medien

Die Präsenz in sozialen Netzwerken gewinnt auch für Unternehmer immer mehr an Bedeutung. Potentielle Kunden orientieren sich nicht mehr nur an Angeboten auf Websites, sondern folgen ihren favorisierten Shops auf Instagram & Co. Als Hobby gestartete Projekte können sich mit zunehmender Bekanntheit zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell ausweiten. Als Anwalt im Internetrecht haben wir bei unseren Mandanten die Erfahrung gemacht, dass insbesondere Influencer mit zunehmendem Bekanntheitskreis breitgefächerte Ideen entwickeln, deren Endprodukte rechtlichen Schutz und Absicherung bedürfen. Auch sehen sich vor allem erfolgreiche Influencer immer mehr rufschädigenden Angriffen von außen ausgesetzt, um deren Abwehr wir uns als Anwälte für Internetrecht kümmern.

Marken- und Unternehmenskennzeichenrechte im Bereich von Websites

Markenrecht beginnt nicht erst mit der Anmeldung einer Marke beim Markenamt. Auch eine Domainbezeichnung kann als Unternehmenskennzeichen bereits markenrechtlichen Schutz vermitteln oder, im gegenteiligen Fall, einer markenrechtlichen Eintragung entgegenstehen. Umso wichtiger erweist sich vor Einrichtung eines Online Shops bzw. einer Website eine sorgfältige Recherche, da Sie sich ansonsten schnell und vor allem unbewusst in der Rolle des Verletzers wiederfinden. Als Anwalt für Internetrecht geben wir Ihnen Hilfestellung, um sich auch online rechtlich zurechtzufinden. Daneben unterstützen wir Sie als Anwalt für Internetrecht auch bei der aktiven Verteidigung Ihrer eigenen (Marken-)Rechte, die durch Angebote im Internet verletzt werden.

Beratung durch den Anwalt für Internetrecht im Bereich des Wettbewerbsrechts

Durch die unüberschaubare Anzahl an Angeboten im Internet, wird der Wettbewerb um Kunden immer stärker. Um aus der Menge herauszustechen, sind gezielte Werbemaßnahmen unabdingbar geworden. Um den „Kampf um Kunden“ in einem gewissen Rahmen zu halten und Verbraucher vor Irreführungen durch Werbung zu schützen, finden sich insbesondere im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb zahlreiche Vorschriften, die eine faire Ausgangsbasis für die Marktteilnehmer schaffen sollen. Auch hierbei sind zahlreiche Fallstricke zu beachten, insbesondere wenn es um die Kennzeichnung von Produkten geht. Da der Schutz der Verbraucher vor rechtwidriger Einflussnahme durch den Gesetzgeber großgeschrieben wird, ist bei der Produktpräsentation Vorsicht geboten. So können sowohl zu wenige Angaben (beispielsweise bei als gesundheitsgefährdend eingestuften Produkten wie Alkohol und Zigaretten), als auch zu „großzügige“ Angaben (z.B. Anbringung von CE-Kennzeichnung bei Beleuchtungsmitteln ohne Vorliegen eines diesbezüglichen Zertifikats) Angriffsfläche bieten. Die Gestaltung eines online eingestellten Angebots ist daher mit Bedacht vorzunehmen. Als Anwalt für Internetrecht leisten wir Ihnen im Rahmen der eigenen Angebotsgestaltung sowie bei der Verteidigung gegen Mitbewerber Hilfestellung.