Vorsicht vor der RWE Marketing DOO und Media Service Center Ltd.

  • Beitrags-Kategorie:Vertragsfallen

Vorsicht vor RWE Marketing DOO und Media Service Center Ltd.

Eine RWE Marketing DOO aus Serbien lässt zurzeit Trickanrufen durchführen, um im Nachgang mit einem Trickformular einen kostenpflichtigen Vertrag zu ergattern. Die Kosten dieses Vertrages sollen dann von einer Media Service Center Ltd. eingetrieben werden. Diese arbeitsteilige Vorgehensweise ist uns auch von anderen Abofallenbetreibern gut bekannt.

Die Masche der RWE Marketing DOO

Die RWE Marketing DOO ruft Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbständige in ganz Deutschland an und bezieht sich auf eine Anzeige, welche die Angerufenen in einem lokalen Anzeigenblatt geschaltet haben. Die Angerufenen gehen davon aus, dass sie tatsächlich mit dem Vertragspartner der Anzeige telefonieren, was jedoch ein teurer Trugschluss ist. Hat man sich telefonisch erst mal einlullen lassen, wird im Nachgang per Mail oder Fax einen sprechendes Trickformular übersandt, welches der Betroffene unterschreiben soll. Auf diesem Formular ist dann die dem Betroffenen bekannte Anzeige nochmals einkopiert, sodass dieser keinen Verdacht schöpft.

Teurer Vertrag mit der RWE Marketing DOO 

Im Kleingedruckten Ist dann vermerkt, dass pro Anzeigenauftrag ein Betrag von über 1000 € fällig wird. Insgesamt sollen durch Unterzeichnung des Formulars sechs Anzeigen beauftragt werden, was eine Gesamtsumme von über 7000 € ergibt. Der Gegenwert für diesen Preis ist höchst fragwürdig.

Rechnung durch Media Service Center Ltd.

Die serbische RWE Marketing DOO lässt sich dann durch die Media Service Center Ltd. aus London vertreten. Von diesem Unternehmen erfolgt die Rechnungsstellung. Die meisten Betroffenen fallen dann aus allen Wolken, da sie von der Media Service Center Ltd. noch nie etwas gehört haben und davon ausgegangen sind, mit dem eigentlichen Vertragspartner Kontakt gehabt zu haben.

Abwehr der Forderungen von RWE Marketing DOO und Media Service Center Ltd. 

Forderungen, die wie oben beschrieben zustandegekommen sind, lassen sich abwehren. Wir haben in den letzten Jahren unzählige Mandanten vertreten und konnten diese vor horrenden Zahlungen an Unternehmen wie RWE Marketing DOO oder Media Service Center Ltd. bewahren. Wenn Sie also ebenfalls eine entsprechende Zahlungsaufforderung erhalten haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir vertreten Sie schnell, kompetent und bundesweit.

Tel: 089/38666070

Mail: office@LL-ip.com