Vorsicht vor Bella Werbe GmbH und Lokales Suchportal ABISZ

  • Beitrags-Kategorie:Vertragsfallen

Vorsicht vor Bella Werbe GmbH und Lokales Suchportal ABISZ

Bella Werbe GmbH, Baarerstraße 43, 6300 Zug in der Schweiz heißt der nächste Abofallenbetreiber, der Gewerbetreibende, Freiberufler und Unternehmer in eine kostenpflichtige Vertragsfalle für ein Lokales Suchportal ABISZ zu locken versucht. Die Bella Werbe GmbH bedient sich hier der beliebten Telefonmasche, welche in den letzten Jahren von vielen Unternehmen durchgeführt wurde. Betroffen von der Vorgehensweise sind sämtliche Branchen.

Über die Bella Werbe GmbH

Die Bella Werbe GmbH  ist erst im Juni 2022 in das Handelsregister des Handelsregisteramts Zug in der Schweiz eingetragen worden. Die Handelsregister-Nummer lautet CH-170.4.019.738-7. Als Branche ist eingetragen „Erbringen von Werbedienstleistungen“. Hiermit ist dann wohl das Lokales Sucheportal ABISZ gemeint. Der Firmenzweck besteht in der Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Marketing, Public Relations und Kommunikation. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen in der Schweiz und im Ausland errichten, sich an anderen Unternehmungen des In- und des Auslandes beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschließen sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschließen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Sie kann Grundstücke, Immaterialgüterrechte und Lizenzen aller Art erwerben, verwalten, belasten und veräußern. Das Stammkapital beträgt 20.000 Schweizer Franken, als Gesellschafter und Geschäftsführer fungiert Muzafer Aljkovic. Im Zusammenhang mit Abofallen ist uns Muzafer Aljkovic bislang noch nicht untergekommen.

Die Masche der Bella Werbe GmbH

Die Masche der Bella Werbe GmbH ist altbekannt und findet in den letzten Jahren immer mehr Nachahmer. Alles beginnt mit einem unerlaubten Werbeanruf, einen sogenannten Cold Call. Dabei wird weder der Unternehmensname noch das Lokales Suchportal ABISZ genannt. In dem Anruf wird dann behauptet, dass bereits ein Vertrag zwischen den Parteien bestehen würde, der sich mangels Kündigung nun verlängert habe. Man hat also die Möglichkeit, dass der Vertrag noch mehrere Jahre laufe oder auf eine reduziert wird. Hierzu müsse man eine Kündigungsbestätigung geben, die auf Band aufgezeichnet werden soll. Am Ende des Gesprächs oder beim zweiten Gespräch wird dann eine angebliche Datenabfrage durchgeführt, bei der der Angerufene möglichst häufig mit Ja antworten soll. Dieser Teil des Gesprächs wird dann auf Band aufgezeichnet und soll dazu dienen, dem Betroffenen einen kostenpflichtigen Vertrag unterzuschieben. Die Bandaufnahme dient dann am Ende dazu, den Betroffenen unter Druck zu setzen und zur Zahlung zu bewegen. In den AGB der Bella Werbe GmbH wird die Vorgehensweise dann so beschrieben:

„Der Vertragsabschluss erfolgt telefonisch und wird mit Einwilligung des Kunden durch die Bella Werbe GmbH  aufgezeichnet, entweder sogleich im Telefonat mit der Vertriebsmitarbeiterin/dem Vertriebsmitarbeiter oder in einem zweiten Telefonat, dass nur der Aufzeichnung und Kontrolle der Vertragsdaten dient.“

Lokales Sucheportal ABISZ bringt gar nichts

Wie die meisten Abofallenbetreiber unterhält auch die Bella Werbe GmbH ein Internetverzeichnis, welches sie Lokales Suchportal ABISZ nennt. Dort behauptet man vollmundig, dass Unternehmen, welche sich dort registrieren, in allen wichtigen online-Verzeichnissen gefunden werden, auf jedem Gerät, an jedem Ort, einfach überall. Wir haben den Test gemacht: man findet nicht wirklich viel in diesem seltsamen Verzeichnis. Man stellt sich ebenfalls als ganzheitlicher IT- und Marketingpartner dar, der eine ganzheitliche Lösung für Kleinunternehmer und mittelständische Unternehmer in der gesamten digitalen Welt abbilden möchte. Die Ausführungen auf der Website von Lokales Sucheportal ABISZ lesen sich wie blanker Hohn. Jedenfalls können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass man über Lokales Suchportal ABISZ auch nur einen Kunden generieren kann bzw. sich die Eintragungskosten rentieren.

Rechnung der Bella Werbe GmbH

Unmittelbar nach dem Telefonat kommt die Rechnung der Bella Werbe GmbH . Die meisten Betroffenen fallen aus allen Wolken, da ihnen nicht bekannt war, einen solchen Vertrag über einen Eintrag in Lokales Suchportal ABISZ abgeschlossen zu haben. Viel zu viele Betroffene leisten Zahlungen in der Hoffnung, dass sich die Sache damit erledigt habe. Dabei wird häufig übersehen, dass sich laut der allgemeinen Geschäftsbedingungen der Vertrag jeweils um eine weitere Laufzeit verlängert, falls er nicht spätestens zwölf Wochen vor Ablauf des Vertrages in Textform gekündigt wird. Die Rechnung spiegelt dann die Googlemasche wider: Dort wird etwas von einem Google Premium Vertrag (Business Platzierung) geschrieben. Offenbar möchte man dem Rechnungsempfänger suggerieren, dass ein solcher Eintrag irgendweinen Mehrwert bringt.

Rechtswidriger Anruf – rechtmäßiger Vertrag?

Entgegen vieler anderslautender Ansichten ist auch im geschäftlichen Verkehr Telefonwerbung ohne Einwilligung unzulässig. Man könnte da auf den Gedanken kommen, dass daraus resultierende Verträge deswegen unwirksam sind. So ist es aber nicht. Auch aus einem rechtswidrigen Anruf kann ein wirksamer Vertrag entstehen. Das Argument des unerlaubten Werbeanrufs ist also nicht geeignet, den Vertrag zu Fall zu bringen. Es gibt aber zahlreiche weitere Anhaltspunkte, welchen den Vertrag für Lokales Sucheportal ABISZ angreifbar machen.

Abwehr der Rechnung der Bella Werbe GmbH für Eintrag in Lokales Suchportal ABISZ

Eine Rechnung der Bella Werbe GmbH für einen Eintrag in Lokales Suchportal ABISZ, die auf die oben beschriebene Weise zustande gekommen ist, lässt sich abwehren. Als Anwalt für Wettbewerbsrecht haben wir in den letzten Jahren unzählige Mandanten gegen solche Machenschaften erfolgreich vertreten und konnten diese vor hohen Zahlungen bewahren. Wenn Sie also ebenfalls eine Rechnung der Bella Werbe GmbH erhalten haben und für einen Eintrag in Lokales Suchportal ABISZ zahlen sollen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir vertreten Sie schnell, kompetent und bundesweit. Nuutzen Sie gerne unser Kontaktformular, über das Sie Ihren Sachverhalt schildern und die Rechnung hochladen können:

    Bitte schildern Sie uns hier kurz worum es geht. Dies erleichtert uns die Zuordnung zum passenden Ansprechpartner.

    Ihre Dateien*

    Sollten Sie eine Abmahnung oder sonstige Schriftstücke erhalten haben, können Sie diese Ihrer Anfrage direkt beifügen. Dies beschleunigt die Bearbeitung.

    Bitte laden Sie Ihre Dokumente über dieses Feld hoch. Erlaubt sind die Dokumenttypen .doc, .docx, .pdf, .txt, .rtf, .jpg, .tiff und .png. Sie können bis zu 5 Dateien (maximal 5MB jeweils) hochladen. Sollte Ihr Dokument aus mehreren Dateien bestehen, fassen Sie die Dateien wenn möglich zu einer Datei zusammen. Alternativ können Sie auch eine E-Mail an office@ll-ip.com senden.